Am Fuße der Burg: Kleine Gassen, Privatstrände, Flusswanderungen und der Glanz vergangener Zeiten

Zwischen den reizvollen Orten Parga und Syvota liegen entlang der Steilküste von Epirus unzählige winzige Buchten mit Sand- und Kiesstränden und smaragdgrünem Wasser, eingerahmt von immergrünen Hügeln. Hier gibt es alles, was zu einem perfekten Sommerurlaub gehört: Wassersportangebote, Unterwasserabenteuer, Strandbars, Hotels und Ferienwohnungen.

Parga ist ein Ort wie aus dem Bilderbuch. Die gewaltige Burg ragt über dem Ort mit seinen zahllosen Geschäften, Restaurants und Ouzo-Bars. Unweit von Parga können Sie im sagenhaften Fluss Acheron wandern und das berühmte Toten-Orakel Nekromanteion von Ephyra besuchen.

Besichtigen Sie in Praga

Strände, ganz für Sie allein
Mit einem Motorboot als fahrbarem Untersatz können Sie die verborgenen Strände leicht erreichen. . Entlang der Küste zwischen Parga und Syvota  liegt eine versteckte Bucht nach der anderen. Ai-Giannakis, Ai-Sostis, Valtos, Kryoneri, Lichnos, Pogonia, Sarakiniko, Agia Paraskevi, Arillas, Gallikos Molos, Diapori, um nur ein paar davon zu nennen.

Die Burg von Parga
Auf dem Hügel oberhalb von Parga überragt die imposante Burg den Ort. Gehen Sie durch die gewölbten Korridore und bestaunen Sie die Festungsmauern und Kanonenräume. Hier wird Pargas stürmische Vergangenheit zum Greifen nah. Die Burg wurde im 14. Jahrhundert von den Normannen erbaut, von den Osmanen zerstört, von den Venezianern 1572 wiedererbaut und 1814 von Ali Pascha ausgebaut. Die Festung steht Besuchern den ganzen Tag über offen und ist einen kleinen Ausflug allemal wert.

Pargas Inselflair kosmopolitischer Atmosphäre
Obwohl Parga auf dem Festland liegt, wohnt dem Ort ein bestimmter Charme inne, ganz so als sei man auf einer Insel. Das liegt an Pargas Lage, der romantischen Strandpromenade, den malerischen Gassen und den bunten, kleinen Häuser. Der bezaubernde Ort ist amphitheatralisch am Hang gebaut.

Oberhalb thront die alles überragende Festung. Parga ist im Sommer ein sehr beliebter Urlaubsort, wenn Gäste in die Luxushotels und komfortablen Ferienwohnungen strömen. In den engen Gassen, den Tavernen und Restaurants sowie in den Bars und Cafés herrschen reger Betrieb und ausgelassene Stimmung. Es ist dieses besondere Flair, das Parga zu einem idealen Urlaubsort macht. 

Syvota ein beliebter Urlaubsort in Epirus
Das versteckte Paradies Syvota wurde in den 1960er Jahren von Insidern entdeckt. Berühmtheiten wie Guy Laroche folgten bald und erwarben hier Ferienvillen. Entdecken Sie den Charme dieses bezaubernden Fischerdorfs, dessen Name auf Altgriechisch “wo die Eber weiden” bedeutete.

Bilder von Parga